<< zurück
 
Tod eines Handlungsreisenden (2010)

von Arthur Miller


Arthur Millers wohl bekanntestes und erfolgreiches Stück Tod eines Handlungsreisenden aufgeführt thematisiert die problematische Beziehung zwischen Willy Loman (Oliver Büttner) und  seiner Tochter Biff (Jorina Traub als erwachsene, Lena Ackermann als junge Tochter). Während er Realität und Vergangenheit vermischt, kann sie ihm den Ehebruch mit einer Kundin (Mareike Klassen) an ihrer Mutter (Mai Thu Nguyen), dessen Zeuge sie geworden ist, nicht verzeihen. Seine Liebe zu seiner Familie und der fortschreitende Realitätsverlust führen ihn in den Selbstmord So hofft er, mit seiner Lebensversicherung seiner Frau und seinen erwachsenen Kindern Biff und Happy (Farina Törmer) ein finanzielles Auskommen zu garantieren, was er zu Lebzeiten nicht geschafft hat.

In weiteren Rollen zu sehen sind Julia Turbahn als Willys junge Tochter Happy, Lukas Baare als sein erfolgreicher und skrupelloser Bruder Ben, Daniel La Monica als hilfsbereiter Nachbar Charlie, Lisa Hauer als seine junge nervige und Mareike Klassen als seine erfolgreiche erwachsene Tochter, Kim Weistroffer u.a. als unternehmungslustige Restaurantbekanntschaft und Efstathios Koimtzoglu als fürsorglicher Kellner.





Bild Tod Flyer